Knoten im Gedankenfluss…oder eine elektrische Störung…


Im Hoch des Denkens meiner Wenigkeit wurde mir undenkbar bewusst, dass meine Verworrenheit durch die elektrischen Geräte meiner Umgebung beeinflusst wird. Immer wenn ich mein Handy an den Kopf halte, habe ich so ein Krieseln vor den Augen, wie #8, wenn er sich den Magnet an den Schädel hält.

Die Geräuschkulisse hier lässt mich verzweifelt nach jedem Gedanken greifen, den ich habe und versuche, festzuhalten. Doch das funktioniert irgendwie nicht. Plötzlich da, sofort wieder weg…

Menschen sind komisch, Menschen sind dumm, Menschen haben was gegen andere Menschen, ein Baum…Seifenblasen…
Wege meiner Gedanken…sprunghaft, schnell vorbei…
Lieblose Fetzen, die zu Papier gebracht werden wollen. Ideen, die aufgeschrieben werden wollen. Und dann…weg…
davongeschwebt…zerplatzt…

pS

Werbeanzeigen
Kommentare
  1. aktype sagt:

    Jo….
    In meiner psychischen Dominaz manifestiert sich ein positives Verständnis zu diesem Text.

  2. paintedstuff sagt:

    Jaaaah, lass mich deine psychische Domina sein…*kchhhh…:D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s